Ernährung

„Unter bewusst verstehe ich eine Ernährung, die nicht wahllos is(s)t, eine Ernährung, die optimale Leistung für das Training und die Anforderungen des Alltags mit sich bringt. Eine Ernährung, die nachhaltig ist und somit eine sinnvolle Investition in meine gesunde Zukunft. Die Art wie ich mich ernähre setzt Zeichen für die nächste Generation und die Umwelt. Wir müssen mit unserem Essverhalten Verantwortung übernehmen für die Zukunft unserer Kinder und die Industrie. Durch richtige Bewegung und Ernährung bleiben wir gesund und lange fit, haben somit mehr Lebensqualität und v.a. nachweislich mehr Freude am Leben.“

     -- Dr. Andreas Held, Systemleiter Young-Ung Taekwondo


Ernährungsempfehlungen für erfolgreichen Sport

(von Dr. Karin Stalzer, Ernährungsberatung)

A) Den Blutzucker stabil halten.

Damit ist sichergestellt, dass wir nicht müde werden, lange Ausdauer und Kraft haben, denn so holt sich unser Körper die Energie aus dem (gesunden) Körperfett.

B) Den Nährstoffbedarf typgerecht mit Eiweiß, gesundem Fett und Kohlenhydraten aus Nahrungsmitteln decken.

Je gezielter wir unseren Nährstoffbedarf mit typgerechtem Eiweiß und Fett decken lernen, anstatt überwiegend oder ausschließlich aus den Kohlenhydraten, desto her kann der Körper von der Kohlehydrat- auf die Fettverbrennung umschalten, was im Sport erwiesenermaßen höhere Leistungen und im Alltag mehr Wohlbefinden bringt. Im Einzelnen führt das zu folgenden wichtigen Punkten:

  1. 3 x täglich warm essen
  2. Typgerechtes EiweißFett und Kohlehydrate zu JEDER Mahlzeit
  3. Pausen zwischen den Mahlzeiten
  4. In den Pausen NICHTS essen und trinken (außer Wasser oder ungesüssten Tee)
  5. Letzte Mahlzeit bis 21:00
  6. Richtiger Umgang mit den Speiseölen und den Küchenfetten
  7. IMMER Meiden
  8. ÜBERWIEGEND Meiden


EXTRAS

Ernährungstipps für Kinder zur Unterstützung bei Taekwondo
Ernährung vor und nach dem Training